top_right top_left
Sie befinden sich hier:  » Startseite » 
Satzung » 
Programm

Legende

Anmeldungen möglichAnmeldungen möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
ausgebucht / Wartelisteausgebucht / Warteliste
beendet / Wartelistebeendet / Warteliste
Veranstaltungskalender für
<< September 2017 >>
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Legende:

Kontaktdaten

Geraer Volkshochschule
‚ÄěAenne Biermann‚Äú
Talstraße 3
07545 Gera

Telefon: 0365 5525930
Fax: 0365 55259315
E-Mail: service@volkshochschule-gera.de

√Ėffnungszeiten

Montag: 9:00 ‚Äď 18:30 Uhr
Dienstag: 9:00 ‚Äď 18:30 Uhr
Mittwoch: 9:00 ‚Äď 18:30 Uhr
Donnerstag: 13:00 ‚Äď 18:30 Uhr
Freitag: geschlossen

Satzung

 

Die Stadt Gera erl√§sst aufgrund der ¬ß¬ß 19 Abs. 1 und 20 Abs. 2 Nr. 1 der Th√ľringer Kommunalordnung (Th√ľrKO) in der Fassung der Neubekanntmachung vom 28. Januar 2003 (GVBl. S. 41), zuletzt ge√§ndert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 20. M√§rz 2014 (GVBl. S. 83) und durch Beschluss des Stadtrates in der Sitzung am 20.11.2014 folgende Satzung f√ľr die Geraer Volkshochschule ‚ÄěAenne Biermann‚Äú (GVHS).

§ 1 Grundsatz

Die Geraer Volkshochschule (GVHS) ist eine √∂ffentliche Einrichtung in Tr√§gerschaft der Stadt Gera und tr√§gt den Namen ‚ÄěAenne Biermann‚Äú. Sie ist eine Einrichtung gem√§√ü ¬ß 4 Abs. 1, Nr. 1 des Th√ľringer Erwachsenenbildungsgesetzes.

§ 2 Lehrbetrieb

(1) Der Lehrbetrieb untergliedert sich in Lehrjahre, die jeweils ein Herbst- und ein Fr√ľhjahressemester umfassen. Ein Semester dauert mindestens 15 Wochen. Die GVHS kann zus√§tzlich Kursprogramme planen und organisieren. F√ľr jedes Semester wird eine Einschreibezeit festgelegt, in der die Anmeldungen f√ľr die Lehrveranstaltungen erfolgen.

(2) Als Lehrveranstaltungen werden Kurse, Einzelveranstaltungen und Projekte geplant. Diese finden statt, wenn eine Mindestzahl von 8 Teilnehmern erreicht ist. Bei Unterschreitung ist vor Kursbeginn zu entscheiden, ob eine Kleingruppe gebildet wird, wenn p√§dagogische, inhaltliche oder bildungspolitische Gr√ľnde dies als sinnvoll erscheinen lassen und diese mindestens aus drei Teilnehmern besteht.

(3) Der Lehrbetrieb wird ausschlie√ülich mit Lehrkr√§ften auf Honorarbasis durchgef√ľhrt. Die p√§dagogischen Mitarbeiter der GVHS k√∂nnen Lehrveranstaltungen durchf√ľhren.

(4) Personenbeförderung bei Exkursionen oder Studienfahrten ist nicht Bestandteil des Lehrbetriebes. Die Benutzung von PKW und die Mitfahrt bei Dritten erfolgt auf eigene Gefahr.

(5) Die GVHS kann Lehrveranstaltungen im Auftrag von Dritten durchf√ľhren. Hierf√ľr werden Entgelte nach ¬ß 2 Absatz 7 der Geb√ľhrensatzung der GVHS erhoben.

(6) Lehrveranstaltungen in Kooperation mit Dritten und / oder Projekte richten sich nach den Bestimmungen der Kooperationsvereinbarungen und /oder den Projektbestimmungen.

§ 3 Teilnahme/Teilnehmer

(1) Am Lehrbetrieb kann teilnehmen, wer das 16. Lebensjahr vollendet hat. Ausnahmen können genehmigt werden.

(2) Die Teilnahme ist grundsätzlich vor Beginn der betreffenden Lehrveranstaltung schriftlich zu beantragen. Eine Teilnahme an Teilen einer Lehrveranstaltung als Teilhörer ist nicht möglich. Ausnahmen können auf schriftlichen Antrag genehmigt werden.

(3) F√ľr die Teilnahme an Lehrveranstaltungen werden Geb√ľhren gem√§√ü der Geb√ľhrensatzung der GVHS erhoben.

(4) Teilnehmer ist, wer sich angemeldet und die in der Geb√ľhrensatzung ausgewiesene Geb√ľhr f√ľr die entsprechende Lehrveranstaltung entrichtet hat.

(5) Teilnehmer k√∂nnen in begr√ľndeten F√§llen, die eine weitere st√§ndige Teilnahme unm√∂glich machen, wie Wohnortwechsel, Erkrankung √ľber die Dauer von mehr als 2 Wochen, von der Teilnahme zur√ľcktreten, wenn der Teilnehmer den Verhinderungsgrund schriftlich nachweist. Der R√ľcktritt wird zum Zeitpunkt der schriftlichen Bekanntgabe des Verhinderungsgrundes, aber nicht r√ľckwirkend, wirksam.

(6) Bei Versto√ü gegen die Hausordnung kann von der Teilnahme ausgeschlossen und/oder die k√ľnftige Teilnahme verwehrt werden.

§ 4 Schulorganisation

(1) Die Schulorganisation an der GVHS ist in Fachbereiche untergliedert.

(2) Die Fachbereiche werden von hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeitern geleitet.

(3) Lehrkr√§fte werden schriftlich verpflichtet und erhalten Honorar gem√§√ü der Honorarordnung f√ľr die GVHS (Honorarvereinbarung).

§ 5 Beirat

(1) Zur F√∂rderung der Arbeit der GVHS besteht ein Beirat. Er unterst√ľtzt und ber√§t den Schulleiter insbesondere bei der Aufstellung allgemeiner Richtlinien f√ľr die Arbeit der Volkshochschule und bei der Auswahl von Lehrkr√§ften.

(2) Dem Beirat geh√∂ren an: - der Oberb√ľrgermeister der Stadt Gera oder ein von ihm beauftragter Vertreter als Beiratsvorsitzender, - die stimmberechtigten Mitglieder des f√ľr die Bildung zust√§ndigen Ausschusses des Stadtrates der Stadt Gera, - zwei Lehrkr√§fte sowie zwei Teilnehmer. Die Lehrkr√§fte und Teilnehmer werden vom Oberb√ľrgermeister berufen und abberufen.

§ 6 Schlussbestimmungen und Inkrafttreten

(1) Die in dieser Satzung verwendeten personenbezogenen Bezeichnungen gelten f√ľr Frauen in der weiblichen, f√ľr M√§nner in der m√§nnlichen Sprachform.

(2) Die Satzung tritt am Tag nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Satzung der GVHS vom 15.07.2011 außer Kraft.

bottom_right bottom_left